Zieleinlauf der besonderen Art

Das könnte Dich auch interessieren...

23 Antworten

  1. Nadine sagt:

    Super schö­ner Bericht!! Ich freue mich so sehr für dich (obwohl wir uns ja gar nicht ken­nen). Dei­ne Beschrei­bung waren ein­fach herz­er­grei­fend, genau wie dein Dank an Mathias.

    Also ich wür­de mich auf jeden Fall freu­en wenn du weiterblogst!!

    Grü­ße Nadine

    • Facki sagt:

      Hal­lo Nadine,

      freut mich, wenn dir der Bericht gefal­len hat und du dich auch sonst ger­ne hier die Zeit mit lesen ver­treibst. Ich den­ke schon, dass es hier wei­ter­ge­hen wird.

      Lie­be Grüße
      Matthias

  2. Markus Link sagt:

    Hal­lo Matthias,
    nach­dem ich nun schon des öfte­ren dei­nen Blog gele­sen habe muss ich auch mal was schrei­ben. Erst­mal Glück­wunsch zu dei­nen tol­len sport­li­chen Leis­tun­gen und spe­zi­ell natür­lich zum Iron­man. Obwohl ich ja gar nichts mit Tri­at­lon oder Leis­tungs­sport zu tun habe fin­de ich dei­ne Berich­te immer sehr inter­es­sant, toll geschrie­ben, unter­halt­sam, lus­tig, mit­rei­ßend und vie­les mehr. Des­we­gen würd auch ich mich freu­en wenn du Dir wei­ter­hin die Arbeit machts dei­ne Erleb­nis­se hier zu bloggen.
    Gruß auch an dei­ne Familie,
    Mar­kus Link

    • Facki sagt:

      Mar­kus,

      was für eine Freu­de von dir zu hören! Gefühl­te Jahr­zehn­te her, dass wir uns gese­hen haben. Schön, dass du ger­ne hier mit­liest. Grü­ße an die Fami­lie rich­te ich aus, mach du das bei dir zuhau­se auch mal.

      Lie­be Grüße
      Matthias

  3. Enka sagt:

    Herz­li­chen Glu­eck­wunsch, Mat­thi­as! Spit­zen­be­richt und Super­leis­tung! Man kann die Emo­tio­nen so rich­tig nach­emp­fin­den beim Lesen.
    Bin schon gespannt wel­chen Plan ihr als naechs­tes ausheckt.….

    • Facki sagt:

      Hey Enka,

      gespannt kannst du auch sein. Ich wer­de beim nächs­ten Blog mal ver­ra­ten, was wir uns so aus­ge­dacht haben!

      Lie­be Grüße
      Matthias

  4. mathias sagt:

    Lie­ber Matthias,
    dan­ke für die­sen schö­nen Bericht, den ich so gut nach­füh­len kann. Ich bin mir sicher, Du wirst im nächs­ten Jahr ein ähn­lich tol­les Erleb­nis haben. Viel­leicht nicht so sehr Pre­miè­re, aber mit sehr gro­ßer Wahr­schein­lich­keit sehr sehr schnell. Dein Poten­zi­al, und auch Dei­ne Leis­tung sind – vor dem Hin­ter­grund, dass Du kei­ne aus­dau­er­sport­li­che Vergangenheit/Jungend hast/hattest – bemer­kens­wert. Über­dies: Nach einer gemein­sa­men Sai­son blog­gen mit Dir, wür­de ich Dir, wäre ich lei­ten­der Redak­teur einer Zeit­schrift, sofort ein Ange­bot machen.
    Wir hören – Du Iron­man –, mathias

  5. Stephi sagt:

    Ein­fach nur schön! Geniess es!

  6. Tim sagt:

    Hey Mat­thi­as!

    Das ist wirk­lich ein sehr, sehr schö­ner Bericht! Herz­li­chen Glück­wunsch zum Finis­hen! Außer­dem ist die Zeit gran­di­os für die Wet­ter­ver­hält­nis­se und den ers­ten Iron­man, da gibt es abso­lut nichts zu bemängeln.
    Jetzt wün­sche ich Dir erst ein­mal eine schö­ne Zeit beim Rege­ne­rie­ren und hof­fe, dass Du uns auch in Zukunft mit dei­nem Blog hier erfreust! 🙂

    Lie­be Grüße
    Tim

  7. Fabian sagt:

    Scha­de dass du dein Ziel nicht erreicht hast. Aber hast ja Gele­gen­heit es noch ein­mal zu ver­su­chen. Jetzt kannst du ja auch sagen, was dein Ziel war.

    Dan­ke, dass du, neben Mathes, dir die Zeit genom­men hast immer wie­der zu berich­ten. Allein der Sport lässt einen ja kaum noch sons­ti­ge freie Zeit und dann noch die Blog­ge­rei, da geht echt viel Zeit drauf.

    Erhol dich gut.

    • Facki sagt:

      Hal­lo Fabian,

      dass ich mein Ziel nicht erreicht habe stimmt nicht ganz. Ich woll­te in ers­ter Linie gesund und mit einem Lächeln ins Ziel kom­men. Das ist mir gelun­gen und es war der schö­nes­te Moment in mei­nem Sportlerleben.

      Natür­lich habe ich im Vor­feld mit einer bes­se­ren Zeit gelieb­äu­gelt, unter 11 Stun­den soll­ten es auf jeden Fall sein, ich woll­te aber ger­ne unter 10:30 Stun­den blei­ben. Dass das nicht geklappt hat, ist aber über­haupt nicht schlimm, das Schwim­men war zu schlecht und der Rest lief nicht opti­mal. Ich möch­te aber nicht hadern, ich bin glück­lich und zufrie­den und beim nächs­ten Mal star­te ich einen neu­en Versuch!

      Du hast recht, wenn du sagst, dass für die Blog­ge­rei viel Zeit drauf geht. Vor allem mir fällt es zum Teil wirk­lich schwer und ich brauch zum Teil sehr sehr lan­ge. Aber ich gebe mir Mühe und schein­bar lohnt sich die­se Mühe!

      Lie­be Grüße
      Matthias

      • Fabian sagt:

        Die Mühen lohen sich auf jeden Fall. Du siehst ja, wie vie­le Rück­mel­dun­gen bekommst! 🙂

      • Fabian sagt:

        Wegen des Ziels: So weit warst du dann ja gar nicht von dei­nem “Traum­ziel” weg. Das nächs­te Mal kannst du ja alles viel bes­ser ein­schät­zen, da klappt es dann bestimmt!

  8. Uwe sagt:

    Der ers­te Iron­man und dann gleich unter 11 Stun­den geblie­ben! Ich fin­de es beein­dru­ckend und gra­tu­lie­re Dir von gan­zem Herzen!
    Und BITTE macht wei­ter mit dem Blog und moti­viert mich so wei­ter bis zu mei­nem ers­ten Iron­man! ;o)
    LG
    Uwe

  9. Maik sagt:

    Herz­li­chen Glück­wunsch zu Dei­ner tol­len Pre­miè­re und vor Allem zu Dei­nen tol­len Blog­bei­trä­gen! Das War­ten auf den letz­ten — einer der schöns­ten — Bei­trä­ge hat sich abso­lut gelohnt. Der Beruf und das Trai­ning kos­ten schon sooo viel Zeit und dann haben Du und Mathes uns Leser gra­tis und on Top auch noch kon­se­quent und fast ohne Unter­bre­chung mit tol­len Blog­bei­trä­gen ver­sorgt. Das ist auch eine rie­si­ge Leis­tung nebst der sport­li­chen die höchs­ten Respekt ver­dient! lg Maik

  10. Flavio sagt:

    Hi Mat­thi­as!

    Unbe­dingt wei­ter­blog­gen! 🙂 und dan­ke für dei­nen aus­führ­li­chen Bericht! Mich moti­viert das unge­mein 🙂 und ich habe mich sehr gefreut dich die­ses Jahr auch noch bei 2 Wett­kämp­fen “beglei­tet” zu haben 🙂 wir sehen uns bei Bonn 2012 🙂

    Lie­be grüße
    Flavio

    • Facki sagt:

      Fla­vio,

      von “beglei­ten” kann ja wohl kei­ne Rede sein, so wie du in Hückes­wa­gen an mir vor­bei gestie­felt bist. Ich brau­che ein­fach län­ge­re Rad­stre­cken um genug Zeit herauszufahren!

      Es freut mich, dass wir uns ken­nen­ge­lernt haben und freue mich schon sehr auf Bonn 2012!

      Viel Spaß im Urlaub
      Matthias

  11. Marcus sagt:

    Glück­wunsch Finisher!

    Die ers­te Lang­di­stanz ist ja gewöhn­lich immer eine Lehr­stun­de (oder auch 11 – 12 Lehr­stun­den). Man weiß im Nach­hin­ein, was man hät­te bes­ser machen kön­nen und wo man Zeit geholt hät­te, ohne sich tat­säch­lich mehr anstren­gen zu müs­sen. Von daher ist Dei­ne End­zeit sehr hoch zu bewer­ten. Ich gehe jede Wet­te, die Nächs­te wird (wenn nichts unvor­her­ge­se­he­nes pas­siert) locker 30 – 45 min. besser.
    Mei­ne ers­te LD 1993 hat mich 11:52 h gekos­tet und die Nächs­te schon nur noch 10:40h.
    Seit 2002 habe ich pau­siert und bin u.a. durch das Couch­pota­to Buch und die­sen Blog im letz­ten Jahr wie­der “hung­rig” gewor­den. Die­ses Jahr habe ich dann wie­der eine Lehr­stun­de genom­men und Roth in 11:16 gefi­nisht. Nächs­tes Jahr soll das wie­der deut­lich schnel­ler wer­den und als Fern­ziel steht eine Sub 10.
    Da Euer Schrei­ben mich immer wie­der moti­viert, mich auf die Stra­ße zu bege­ben und zu trai­nie­ren auch wenn es mal schwer fällt, wür­de ich mich sehr freu­en, wenn Du (Ihr) uns hier wei­ter teil­ha­ben las­sen würdet.
    Im Gegen­zug fin­dest Du hier mei­ne Trainingsaufzeichnungen:
    http://​www​.razy​board​.com/​s​y​s​t​e​m​/​f​o​r​u​m​-​v​o​l​k​e​r​_​s​i​t​t​i​g​-​m​a​r​c​u​s​u​n​d​0​3​9​-​t​r​a​i​n​i​n​g​s​b​l​o​g​-​1​9​0​0​5​1​8​.​h​tml

    In die­sem Sin­ne bis hof­fent­lich bald

    Mar­cus

  12. Christel Fasse sagt:

    Hal­lo Matthias,

    ich ver­fol­ge euch seit der Stern TV Sen­dung und freue mich mit dir, dass du nun auch zu den Finis­hern gehörst. Dein Bericht ist super und ich hof­fe, du lässt uns wei­ter­hin an dei­nem sport­li­chen Wer­de­gang teil­ha­ben. Dei­ne und Mathes Berich­te lesen sich ein­fach super, man kann sie als Stim­mungs­auf­hel­ler neh­men und sie moti­vie­ren, sich auch mal selbst ein wenig sport­lich zu betä­ti­gen. Macht also bit­te, bit­te weiter.
    Also mei­ne aller­herz­lichs­ten Glück­wun­sche zu dei­ner tol­len Leistung.

    Gruß Chrifa

  13. Thomas B. sagt:

    Hal­lo Matthias,

    auch von mir mei­nen herz­lichs­ten Glück­wunsch zum IRONMAN!
    Sehr schö­ner Bericht! Bei vie­len Dei­ner Erleb­nis­se und Emo­tio­nen habe ich bei mei­nem Debüt in Glücks­burg genau so empfunden.
    Was Du da abge­lie­fert hast ist eine Spitzenleistung!!
    Ich freue mich schon von Dei­nem 2. Anlauf hier zu lesen.
    Vie­le Grüße
    Tho­mas B.

  14. Fabian sagt:

    macht ihr eigent­lich noch irgend­wie weiter?

  15. numerologie handy sagt:

    Ι juѕt could not lеaѵe yοuг site beforе suggestіng
    thаt I еxtre­me­ly еnϳoуeԁ thе uѕu­al info а per­son ѕuρ­ply for yοur vіsitors?
    Is going to be baсk сеаsе­leѕs­ly in order to check out neω posts

  16. Sandra sagt:

    Hal­lo Matthias!
    Dan­ke für den Link.
    Sehr sehr gut geschrieben.
    Viiiee­e­el bes­ser als Trash TV!! 😉
    LG
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.