Wenn er will, will er

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Tim sagt:

    Mir wur­de neu­lich erzählt, dass sich so ein Zustand dann Fress­nar­ko­se nennt Mathi­as! Fühlt sich aber gut an 😉
    Ich muss geste­hen, dass mein Schwei­ne­hund am Wochen­en­de dann wohl doch grö­ßer war als Dei­ner.

    Naja trotz­dem sehen wir uns beim Her­ren­k­oog am Sams­tag! Bei Fra­gen zur Stre­cke ein­fach drü­ben beim ande­ren Mat­thi­as mal nach­le­sen oder ein­fach fra­gen 😉

    Lie­be Grü­ße und bis Sams­tag
    Tim

  2. Fabian sagt:

    sehr fleis­sig, sehr fleis­sig. Hät­te ger­ne mit dir am Mon­tag, also den “Nach-Radfahr”-Teil, getauscht 🙂

    Ich bin aller­dings schon etwas ent­täuscht, dass du schon wie­der am Mon­tag trai­niert hast, das wird ja noch zur Regel­mä­ßig­keit. Dafür baue ich dann auf den frei­en Tag am Mitt­woch, also heu­te.

    Alles Gute und viel Spaß am Wochen­en­de,

    Fabi­an

  3. Facki sagt:

    Mensch Mathes, dein lan­ger Lauf ist aber auch ganz schön flott oder? Hut ab!

    • Mathias Müller sagt:

      Wie­so ist mein lan­ger Lauf flott? Ich weiß doch nicht mal wie lang der wirk­lich ist. Viel­leicht soll­te ich auch nur 23 Kilo­me­ter auf­schrei­ben, oder 22? Ich weiß es nicht. Mein Runkeeper-App funk­tio­niert nicht auf mei­ner alten Schüs­sel. Aber ich weiß eigent­lich, dass der Lauf eher lang­sam ist als flott. Bes­ten Gruß, m.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.