Von Muschis und Tagen wie diesem

Das könnte Dich auch interessieren...

11 Antworten

  1. Fabian sagt:

    … nur mal so zum Ver­ständ­nis:
    1. Du bist nüch­tern auf die Rol­le. OK
    2. Du hast dir dann als Früh­stück 3 Brat­würs­te (mit Cur­ry), 400 gr. Pom­mes und etli­ches an Mayo reingesch0ben?
    3. Fin­dest du das nicht irgend­wie abar­tig?
    4. Was hast du denn den Rest des Tages geges­sen? Unge­wöhn­li­cher geht ja kaum noch.
    5. Ich hof­fe du hast Marie weni­ges­tens teil­ha­ben las­sen 🙂

    LG Fabi­an

    • Tim sagt:

      Ähm Fabi­an ich den­ke, dass das “Früh­stück” auch als Mit­tag­essen gewer­tet wer­den kann, schließ­lich wur­de uns ja auch die Zeit des Auf­ste­hens ver­schwie­gen 😉 Dann fin­de ich das alles ande­re als abar­tig und wenn man danach kei­nen Hun­ger mehr hat und abends einen Salat isst (steht ja auch im Blog), dann kann man doch von einem guten Tag reden oder nicht? Irgend­wie müs­sen ja die gan­zen ver­brann­ten Kalo­ri­en wie­der rein­kom­men *g*

      Lie­be Grü­ße
      Tim

      • Mathias Müller sagt:

        Nur so viel. Die Cur­ry­wurst wur­de um 15 Uhr getilgt. Und wie schreibt mein Freund Kon­stan­tin bei Face­book: Als Anti-Muschi hät­te er von mir erwar­tet, dass ich mit dem Rad zum Schwimm­trai­ning fah­re. Jahau.
        Hät­te ich ja gemacht, wenn ich gewusst hät­te, dass nur Muschis auf der Stra­ße unter­wegs sein wer­den, die ihren Wagen lie­ber schie­ben als fah­ren. Nur – dann hät­te ich frü­her los fah­ren müs­sen. Schö­ne Grü­ße, m.

  2. Maik sagt:

    Mathi­as, das hast Du sehr schön beob­ach­tet! Wir mutie­ren hier zur Muschi-Gesellschaft! Frü­her sind wir bei Schnee und Eis in die Schu­le gegan­gen. Heu­te bekom­men die Kin­der frei wenn es nur 2 Tage lang geschneit hat. Heu­te mor­gen wur­de im Radio gesagt (und es steht auch groß — 12 Sei­te im Ham­bur­ger Abend­blatt) das eine S-Bahn wet­ter­be­dingt 2 Stun­den lie­gen geblie­ben ist. Ach wie dra­ma­tisch!! Welt­un­ter­gang! Die Fahr­gäs­te erhiel­ten aber alle einen 30 EUR Shopping-Gutschein als Wie­der­gut­ma­chung. Ganz ehr­lich! Ist es nicht schlimm das so etwas heu­te schon fast wie selbst­ver­ständ­lich erwar­tet wird? Es muss immer das All-Inclusive Muschi Paket sein. Wenn ich in die Bahn stei­ge und höhe­re Gewal­ten legen die Bahn still, dann ist das sicher­lich nicht schön aber wie sagt man das so schön bei Euch aus der Köl­ner Ecke — Lev­ve jeit wig­ger.

    P.S. Ein wei­te­rer Arti­kel von heu­te mor­gen lau­tet “Depres­sio­nen kos­ten Mil­li­ar­den Euro — Ham­burg hat die meis­ten Fehl­ta­ge in Deutsch­land wegen psy­chi­scher Erkran­kun­gen” — noch Fra­gen?

  3. Fabian sagt:

    … also ich wür­de mich freu­en… wenn ich einen 30 EUR-Gutschein bekäm­me. Mich aber ver­mut­lich sofort ärgern, weil ich den eh nur in Geschäf­ten ein­lö­sen könn­te, in die ich sowie­so nicht gehe. Dann wäre es bes­ser ich hät­te erst gar nichts bekom­men 🙂

    Aber die Muschi-Gesellschaft gab es bestimmt schon immer. Man denkt heu­te halt nur, dass frü­her alles här­ter war oder bes­ser, je nach Anlaß.

    … ich hat­te frü­her auch mal schul­frei nach einem Eis­re­gen. Viel­leicht bekom­men die Kin­der heu­te ja auch schul­frei, weil die Leh­rer alle so weit fah­ren müs­sen und bei der ham­bur­ger­si­chen Fahr­wei­se erst nach­mit­tags in der Schu­le wären. 🙂

  4. Maik sagt:

    …ich wür­de mich auch über einen 30 EUR Gut­schein freu­en! Mein Ver­gleich ist natür­lich auch nicht ganz rich­tig. Mathi­as bezieht sich auf die “Auto-Muschis” und ich schil­de­re mei­ne Wahr­neh­mung / mein Gefühl in Bezug auf den heu­te gele­se­nen Zei­tungs­ar­ti­kel. Und mein Gefühl sagt mir das wir ten­den­zi­ell zu Komfort-Muschis mutie­ren… für die das Rundum-Sorglos-Alles-Paket immer selbst­ver­ständ­li­cher wird… und wenn wir nicht in Wat­te gepackt wer­den, dann wird gemotzt… Aber das ist nur mein Gefühl und damit kann ich natür­lich auch völ­lig dane­ben lie­gen 🙂 Das geht hier aber auch am eigent­li­chen The­ma des Blogs vor­bei — sor­ry!

  5. Suse sagt:

    .…du freust also nur dar­auf mit den Jungs zu schwim­men!!!!

    das mädel

    • Mathias Müller sagt:

      Das Mädel ist ja fast nie da. Und wenn mehr am Becken­rand zu fin­den. Also was soll ich dann ande­res schrei­ben? Bes­te Grü­ße, mathi­as (noch mit nas­sen Haa­ren)

  6. Alina sagt:

    Wenn­gleich nicht ganz zum The­ma pas­send, gebe ich hier ein­fach auch mal mei­nen Kom­men­tar ab.

    Nach­dem ich letz­tes Jahr auch mei­nen ers­ten ganz kur­zen Tri­ath­lon gemacht habe, habe ich mich erin­nert, dass doch mal irgend­wann bei stern TV was zu dem­tha kam. Gedacht, geg­oogelt und bei Mathi­as’ Blogs gelan­det.
    Nach viel Lese­rei bin ich total begeis­tert und woll­te das nur kurz los­wer­den!

    Ich freue mich, von nun an auch qua­si live mit­le­sen zu kön­nen!
    Vie­le Grü­ße aus Ffm
    Ali­na

    • Mathias Müller sagt:

      Hal­lo Ali­na,
      schön, dass Du begeis­tert bist. Dann mal Herz­lich Will­kom­men!
      Vie­le Grü­ße, mathi­as

  7. Kristina Jordan sagt:

    So, dann will ich auch mal was los­wer­den. Das mit der Curry-Wurst hät­te ich auch gebracht. 🙂 Zum Schwim­men wäre ich dann mit der S-Bahn oder Rad gefah­ren. Beim nächs­ten Schnee eben gleich das Auto ste­hen las­sen. Ich ken­ne das, wenn hier in Cux­ha­ven nur ein Schnee­flö­cke­chen fällt heißt es: “Hier geht gar nichts mehr.” Und ich kann euch sagen, es ist wirk­lich so. Im Schne­cken­tem­po, wie Muschis auf der Stra­ße. Wo ich ursprüng­lich her­kom­me, aus Thü­rin­gen, liegt jedes Jahr viel Schnee…und dort wer­den auch 80jährige Omas wegen zu hoher Geschwin­dig­keit aus dem Ver­kehr gezo­gen.
    Und das mit dem Schul­frei bei Schnee ver­ste­he ich ehr­lich gesagt auch nicht. Ich kann mich nicht dar­an erin­nern, dass ich wegen Schnee Schul­frei hat­te. Und in Cux gab es in die­sem Win­ter schon sehr oft Schul­frei. Oh je, oh je…

    Euch allen eine schö­ne Woche…

    Lie­be Grü­ße aus dem kal­ten, aber son­ni­gen Cux­ha­ven
    Kris­ti­na

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.