Mal né lockere Woche

Das könnte Dich auch interessieren...

8 Antworten

  1. Mathias sagt:

    Hal­lo San­dra,
    Hui, — wie hast Du selbst geschrie­ben: Dumm gelau­fen!!
    Vie­le herz­lich lachen­de Grü­ße,
    Mathi­as (der die­se Woche nicht trai­nie­ren wird, weil viel Arbeit)

    • Sandra Bilo sagt:

      Moin Mathi­as,
      beim nächs­ten Lauf wer­de ich die Sache mal von hin­ten auf­rol­len, dann fin­de ich bestimmt her­aus wo ich mich genau ver­franzt habe. Hi hi, Frau­en und Ori­en­tie­rung, da tref­fen Wel­ten auf­ein­an­der!
      Vie­le Grü­ße San­dra

      • Fabian sagt:

        Viel Spass! Eine Run­de ander­her­um zu lau­fen, ist ganz gefähr­lich. Da ver­läufst du dich schon schnell, wenn du die Run­de kennst, aber wenn du sie nicht kennst, dann wird das biss­chen bekann­te auch ganz schnell unbe­kannt.

  2. Facki sagt:

    San­dra,

    2:00 Stun­den Rol­le? Wie in aller Welt machst du das? Respekt und Hut ab!

    Lie­be Grü­ße
    Mat­thi­as

    • Sandra Bilo sagt:

      Hi Mat­thi­as,
      wie schon gesagt, das ist nur mit einem guten Film und/oder Hör­buch mög­lich. Ich glau­be, ab und zu fal­le ich auch in einen Zustand der Tiefen­ent­span­nung. Das ist dann unge­fähr so wie das Phä­no­men mor­gens in’s Auto zu stei­gen und erst wie­der wach zu wer­den, wenn man bei der Arbeit ange­kom­men ist!
      Vie­le son­ni­ge Grü­ße
      San­dra

  3. Tim sagt:

    Ich schlie­ße mich mal der Fra­ge von Mat­thi­as an! Steig sel­ber egal bei wel­chem Film oder Musik nach 1,5Std ab… Bit­te um Hör­buch­vor­schlä­ge viel­leicht klappt das ja bes­ser.

    Lie­be Grü­ße
    Tim

    • Sandra Bilo sagt:

      Hal­lo Tim,
      die Rol­len­zeit ist ja end­lich vor­bei, aber falls Du doch noch­mal drauf mußt, pro­bie­re es mal mit: Der Hyp­no­ti­seur von Lars Kep­ler, oder Mords­hun­ger von Frank Schät­zing.
      Lie­be Grü­ße
      San­dra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.