Frühschwimmer — ist noch was zu retten?

Das könnte Dich auch interessieren...

8 Antworten

  1. Dirk sagt:

    Hal­lo Mathi­as.
    Erst­mal Respekt das Du nur eine Woche nach Bonn eine Mit­tel­di­stanz machen willst.
    Trai­nings­tech­nisch ist das eher suboptimal.Wahrscheinlich wird Her­ren­k­oog kein Spaziergang.Wie Du geschil­dert hast, bist Du ziem­lich im Eimer.Ich wür­de an Dei­ner Stel­le, jetzt nur noch ganz ruhi­ge Ein­hei­ten machen und am Sams­tag 30 min radeln (mit ein paar kur­zen Sprints).Du soll­test auch ordent­lich Koh­len­hy­dra­te die nächs­ten Tage essen und viel schlafen.Wenn Du schon “ange­schos­sen” auf die Mit­tel­di­stanz gehst, besteht mei­ner Mei­nung nach auch die Gefahr das Du Dir einen Infekt ein­fängst und dann ist erst­mal mit Trai­ning nix mehr.
    Also gute Erho­lung und viel Spass.
    Viel Spass und gute Erhohlung!

    • Facki sagt:

      Hal­lo Dirk,

      vie­len Dank für dei­nen Kom­men­tar. Ich glau­be nicht, dass die Mit­tel­di­stanz trai­nings­tech­nisch sub­op­ti­mal ist. Ers­tens sind das Rei­ze, die mich sicher­lich nach vor­ne brin­gen, und zwei­tens geht es mir bei der Mit­tel­di­stanz haupt­säch­lich dar­um bestimm­te Abläu­fe zu üben, Ernäh­rung zu tes­ten, Tem­po­ge­fühl zu ent­wick­len usw. und nicht dar­um, eine gute Zeit oder tol­le Plat­zie­rung zu errei­chen.

      Even­tu­ell hab ich mich auch etwas zu dras­tisch aus­ge­drückt aber von “ziem­lich im Eimer” bin ich doch ein gutes Stück ent­fernt. Die Time Trial-Einheit am Diens­tag ging nicht, also habe ich locker trai­niert. Ich den­ke zwei Tage nach einem har­ten 15 Kilo­me­ter Lauf auch voll­kom­men in Ord­nung. Locke­res Trai­ning ist auch für die rest­li­che Woche geplant. Ich kann inzwi­schen ganz gut auf mei­nen Kör­per hören und bin davon abge­kom­men Plä­ne oder Ein­hei­ten auf Teu­fel komm raus zu erfül­len. Inso­fern schau­en wir ein­fach was die Woche noch so kommt. Ich bin mir aber auch sicher, dass Her­ren­k­oog kein Spa­zier­gang wird, aber wel­che Trai­nings­ein­heit ist schon ein Spa­zier­gang?

      Vie­le Grü­ße
      Mat­thi­as

      • Fabian sagt:

        Na ja, wenn du die Ernäh­rung unter Wett­kampf­be­dinun­gen tes­ten möch­test, dann ist’s aber nichts mit easy nach Hau­se jog­gen. Es sei denn, du willst in Regen­burg auch easy nach Hau­se jog­gen. Im nor­ma­len Lauf ver­trägt du man­ches sehr gut, was du dann unter hoher Belas­tung gar nicht mehr ver­trägst.

        Aber vie­le Erfah­run­gen wirst du auf jeden Fall sam­meln, ich glau­be auch nicht, dass es dir groß scha­det. Du bist ja kein Pro­fi, bei dem jeder Reiz mög­lichst exakt gesetzt wer­den muss.

    • Tim sagt:

      Im Übri­gen ist Her­ren­k­oog schon Sams­tag, da soll­te er mehr als nur 30min mit ein paar Zwi­schen­sprints fah­ren *g*

      Das Wet­ter wird schon irgend­wie. Haupt­sa­che es bleibt auf dem Rad tro­cken!

      Lie­be Grü­ße

  2. Dirk sagt:

    Ok.Da sind wir unter­schied­li­cher Meinung.Ich will auch nicht tie­fer in das The­ma ein­stei­gen.
    Let´s wait and see.
    Wish you good legs.

    • Matthias Fackler sagt:

      Hey Dirk,

      dan­ke für die Wün­sche! Wenn das Wet­ter so bleibt werd ich eh nicht star­ten! Schön­wet­ter­traith­let! Haha!

      LG Mat­thi­as

  3. Uwe sagt:

    Hal­lo Mat­thi­as!

    Was machst Du Dir eigent­lich für Sor­gen ums Schwim­men?
    Wenn Du in Regens­burg die glei­che Zeit schwimmst wie in Bonn, dann ist doch alles in But­ter… ist doch die glei­che Stre­cke! ;o)

    Fin­de es klas­se was ihr hier so ablie­fert und bin gespannt wie Dein ers­ter IM läuft!
    Ich drück jeden­falls die Dau­men!

    LG
    Uwe

    • Matthias Fackler sagt:

      Hey Uwe,

      du hast voll­kom­men recht. Wenn ich mit der glei­chen Zeit in Regens­burg aus dem Was­ser kom­me, dann gön­ne ich mir vor dem Rad fah­ren noch eine Currywurst-Pommes-Mayo. Ich befürch­te nur, die Strö­mung, die ich in Bonn hat­te, wer­de ich im Gug­gen­ber­ger See ver­geb­lich suchen. Scha­de eigent­lich.

      Ich bin auch sehr gespannt, wie der Iron­man lau­fen wird. Und natür­lich wie er vor­her schwimmt und radelt, aber das Kind bekom­men wir schon geschau­kelt. Vie­len Dank fürs Dau­men drü­cken.

      Schö­nes Wochen­en­de
      Facki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.