Elbe-Jogg mal ohne Eis

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Natali sagt:

    Fro­hes Neu­es Jahr erst­mal und schoen, dass es wei­ter­geht. Tja, ich bin im Moment zum rei­nen Mit­le­sen ver­dammt, habe ich mir doch tat­sach­lich vor drei Mona­ten so rich­tig ordent­lich die rech­te Knie­schei­be bei einem Fahr­rad­un­fall zer­broeselt!
    Zum Glu­eck habe ich einen fae­hi­gen Chir­ur­gen gefun­den, der das Puz­zle mit­hil­fe drei­er Stif­te und eines Drah­tes geloest hat, aber von jed­we­den Tri­ath­lo­nam­bi­tio­nen bin ich Licht­jah­re ent­fernt. So muss­te ich dann schwe­ren Her­zens den IM New Zea­land absa­gen. Zwar hat mir mein Arzt ver­pro­chen, dass ich wie­der “ernst­haft lau­fen” wer­de, aber wohl nicht bis das gan­ze Metall­ge­ru­em­pel ent­fernt wird, was frue­hes­tens im Juni erfolgt.…
    Die Kru­ecken bin ich mitt­ler­wei­le los und kann auch schon ganz lang­sam und vor­sich­tig ein paar Kilo­me­ter mit dem MTB fah­ren.… Mein nagel­neu­es (na ja, fuer mich neu, ist gebraucht gekauft) TT-bike haengt trau­rig in der Gara­ge.… Im Moment habe ich das Kaja­ken fuer mich ent­deckt, ist hier doch Som­mer und der Strand gleich um die Ecke!
    Ihr duerft also fuer mich mit­trai­nie­ren und bei aku­ter Unlust erin­nert Euch dar­an, dass hier jemand sitzt der sooooo ger­ne jetzt die­sen Lauf/ die­se Rad­tour machen wuer­de (Schwim­men kann ich naem­lich selbst, wenn auch ohne Bein­schlag. Ide­al fuer Uebun­gen mit dem Muel­ler­band!).
    Ganz lie­be Gru­es­se und viel Spass auf der Stras­se und im Becken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.