Der Bauchpinsel

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Uwe sagt:

    Ah sehr schön, hier gibt es wie­der etwas neu­es zu lesen!
    Nor­se­man? “Nur” Iron­man ist dem Herrn Mül­ler nicht mehr genug, was? ;o)
    Bin gespannt was uns dem­nächst hier im Blog erwar­tet. Scha­de das Du Ham­burg ver­las­sen willst/musst! Fin­de es klas­se das Du wei­ter als “Bera­ter” von Mat­thi­as fun­gierst. Da geht bestimmt noch eini­ges! Gro­ßer Respekt!
    Alles Gute für deinen/euren Umzug und hof­fent­lich bis bald hier im Blog!

    LG aus LG
    Uwe

    • Uwe sagt:

      Btw: Die Stirn­lam­pe hab ich auch seit dem letz­ten Win­ter, jedoch ohne inte­grier­te Lade­funk­ti­on. Kann man aber ja auch so 3 Mignon-Akkus rein­pa­cken und die Lam­pe kos­tet dann auch “nur” noch 40 €. Auf jeden­fall das Geld wert und die bes­te Lebens­ver­si­che­rung für die Läu­fe in der dunk­len Jah­res­zeit! Die Licht­aus­beu­te ist echt der Ham­mer und ent­ge­gen­kom­men­de (mit Fern­licht blen­den­de) Auto­fah­rer sind wahr­haf­tig beein­druckt wenn man auch mal kurz das “Fern­licht auf­blen­den lässt”, indem man mal kurz den Blick über die Wind­schutz­schei­be huschen lässt! Und schon mer­ken sie das sie nicht allei­ne auf der Land­stras­se sind und blen­den brav ab. ;o)

  2. silvio sagt:

    hal­lo leu­te, ich kann und muß mathes ein­fach bestä­ti­gen / unter­stüt­zen. die­se lam­pe ist der hit, habe ich mir im letz­ten jahr beim *greif* gekauft und lauf damit auch im sch… dunk­len wald ohne pro­ble­me.
    außer­dem auch ganz prak­tisch als *zusatz­lam­pe* beim radeln, da man mit einer stirn­lam­pe in kur­ven schon dahin schau­en / leuch­ten kann, wo es gleich lang geht. rad­lam­pen *schwen­ken* ja erst mit dem rad in die kur­ve …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.