Kategorie: Matthias

1

Wettkampffieber

Hal­lo Leu­te,

was für ein Tag, was für eine Woche. Sport schüt­tet Endor­phi­ne aus? Ich kann das heu­te nur bestä­ti­gen. Ganz beson­de­rer Dan­ke an Thom­my Marx und natür­lich an IOS-Technik für den tol­len Sup­port heu­te.

Zimtsterne! So lecker! 0

In der Weihnachtsbäckerei

Hal­lo zusam­men,

die Zeit ver­fliegt schon wie­der, Weih­nach­ten steht vor der Tür und dann ist auch schon das neue Jahr in den Start­lö­chern. Kommt dann doch immer wie­der sehr plötz­lich und über­ra­schend, die Weih­nachts­ge­schen­ke sind natür­lich auch noch nicht alle beschafft. Aber da geht es mir ähn­lich wie vie­len ande­ren eben auch.

Rhein, runter, rauf 4

Der bellende Fan

Hal­lo zusam­men,

aus sport­li­cher Sicht eine eher lang­wei­li­ge bezie­hungs­wei­se ruhi­ge Woche. Nach einem guten Start konn­te ich aus ver­schie­dens­ten Grün­den am Ende der Woche kei­ne Ein­hei­ten mehr notie­ren. Aber ganz ehr­lich gesagt mer­ke ich doch, dass ich län­ge­re Zeit pau­siert habe und der Ein­stieg doch ver­gleichs­wei­se hart ist. Da scha­den ein paar Ruhe­ta­ge sicher­lich nicht.

Kein Tacho am Basso-Cockpi einfach Kurbeln! 0

Das schönste Hobby der Welt!

Hal­lo zusam­men,

hat­te ich schon ein­mal erwähnt, dass ich das bes­te Hob­by habe, das ich mir aus­su­chen konn­te? Ich glau­be, so rich­tig aus­ge­spro­chen habe ich das noch nie. Ich möch­te es hier­mit aus­drück­lich beto­nen und deut­lich her­vor­he­ben.

Einlagen für die Radschuhe (oben), für die Laufschuhe (mitte) und für den Alltag (unten). 1

Ein Teich ist kein See

Hal­lo zusam­men,

es geht wie­der los! Nach hart­nä­cki­gem Hus­ten und somit lan­ger Pau­se habe ich in der letz­ten Woche die Vor­be­rei­tun­gen für den Iron­man in Zürich begon­nen. Nicht ganz ein­fach, da ich beruf­lich viel unter­wegs bin, aber Lau­fen und Schwim­men geht immer irgend­wie.

0

Mit IOS-Technik zum Ironman Switzerland

Hal­lo Leu­te,

für mich stand bereits vor Roth fest, dass ich mich auch im nächs­ten Jahr wie­der auf die Rei­se zu einem Iron­man machen wer­de. Eine Rei­se, die ich bis­her immer gemein­sam mit „mei­nen Jungs“ unter­neh­men konn­te. Ob Regens­burg oder Roth, wir hat­ten als Grup­pe jedes­mal eine tol­le Zeit. 

1

Basso Konos exklusiv für Blog-Leser

Hal­lo Leu­te,

heu­te gibt es ein ganz beson­de­res Ange­bot. Ich ver­kau­fe mein Bas­so Konos inklu­si­ve FFWD-Scheibenrad und 90mm Vor­der­rad in der Schlauch­rei­fen­ver­si­on. Das Rad wäre so zu haben wie es auf dem Foto ersicht­lich ist, jedoch mit einem ande­ren Sat­tel. Den ISM Ada­mo habe ich erst kürz­lich für mich ent­deckt und den möch­te ich auf jeden Fall behal­ten.

2

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen

Hal­lo Leu­te,

nach­dem das gro­ße Ren­nen in Roth vor­bei war, bin ich doch irgend­wie in ein Loch gefal­len. Ein Loch ohne Lust auf Sport und Bewe­gung. Das Sofa hat fast aus­nahms­los das Ren­nen gegen die Lauf­schu­he oder das Renn­rad gewon­nen. Auch das Moun­tain­bike, das ich extra mit auf Dienst­rei­se genom­men habe, steht noch unbe­nutzt im Kel­ler.